BHKW-Berechnung von Blockheizkraftwerken


Vorteile und Problemfelder

Blockheizkraftwerke (BHKW) stellen eine Möglichkeit dar, ökologisch als auch ökonomisch sinnvoll in direkter Nähe zu Endverbrauchern Strom und Wärme bereitzustellen. Dabei bedient sich die dezentrale Energiebereitstellung mittels Blockheizkraftwerke (BHKW) dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). 

Die Tatsache, dass durch BHKW einerseits ökonomische Aspekte wie die nachhaltige Senkung der Energiekosten eines Versorgungsobjektes (Wohnheim, Hotel, Freizeitbad, Industrie) sowie eine (gewisse) Unabhängigkeit von den Netzversorgern, als auch ökologische Aspekte wie die Reduzierung schädlicher Klimagase sowie eine Energieeinsparung realisiert werden kann, machen die BHKW-Technologie zu einer unverzichtbaren Größe unseres derzeitigen Energiesystems. 
Obwohl schon etliche zehntausend dieser Anlagen in der Größenklasse von einem Kilowatt elektrischer Leistung (Mikro-BHKW) bis hin zu mehreren Megawatt installiert wurden, werden viele Projekte durch unzureichende Planung sowie falsche Auslegung der BHKW-Anlagen in ihrer positiven Auswirkung auf die Ökologie sowie Ökonomie reduziert bzw. ad absurdum geführt. Außerdem werden immer wieder völlig überzogene Wirtschaftlichkeits-Berechnungen solcher Anlagen potentiellen Betreibern vorgelegt. 

Aktuelle Informationen zu BHKW-Themen

Die Internetplattform ‚BHKW-Berechnung‘ wurde vom Ingenieurbüro BHKW-Consult mit der Intention realisiert, in kurzer und prägnanter Form die wichtigsten Grundzüge einer BHKW-Berechnung aufzuzeigen. Dabei sei darauf verwiesen, dass die komplexe Thematik einer BHKW-Planung sowie BHKW-Berechnung auf einer solchen Seite nicht ausreichend dargelegt werden kann. Insbesondere bei der Planung von BHKW-Anlagen ab 50 kWel sollte ein versiertes und herstellerunabhängiges Planungsbüro mit der BHKW-Beratung betraut werden. 

Die nachfolgenden Seiten behandeln neben allgemeinen Erläuterungen wie z. B. die Funktionsweise einer BHKW-Anlage auch die grundsätzlichen Aspekte einer BHKW-Auslegung. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen werden in der gleichlautenden Rubrik kurz erläutert.

Bis vor kurzem war es möglich, in Abhängigkeit von der jährlich benötigten Energiemenge des Versorgungsobjektes anhand der in der Rubrik  Wirtschaftlichkeitsberechnung gemachten Aussagen die Chancen für einen erfolgreichen BHKW-Einsatz grob abschätzen sowie bei Versorgungsobjekten mit einem Verbrauch über 500.000 kWh einen Berechnungsbogen an das Ingenieurbüro BHKW-Consult zu senden. Dieser Service wurde zu Gunsten einer Erstellung einer BHKW-Datenbank vorerst eingestellt.

Links zu anderen Projekten von BHKW-Consult wie z. B. das BHKW-Infozentrum, der Pflanzenöl-BHKW-Seite, dem Diskussionsforum über Kraft-Wärme-Kopplung (KWK24) sowie dem BHKW-Gebrauchtmarkt entnehmen Sie bitte der Rubrik Links. Information über die von uns angebotenen Seminare zum Thema BHKW-Berechnung sowie BHKW-Planung und die zahlreichen Konferenzen zu aktuellen BHKW-Themenfelder können Sie der Rubrik BHKW-Konferenzen entnehmen.